top of page

Nach dem Drogenentzug zurück im Leben


Dr. med. Patricia Manndorff und das Team von OPIOSTOP erreichen immer wieder Dankesmails und -telefonate von Patientinnen und Patienten oder von Angehörigen, die sich nach dem Entzug mit OPIOSTOP melden.


Der enge Kontakt zu den Patienten steht für Dr. med. Patricia Manndorff an oberster Stelle. Dementsprechend wichtig sind solche positiven Nachrichten, die häufig auch noch Monate nach dem Entzug an sie gerichtet werden.


Erst kürzlich hat sich die Familie von Adrian (Name geändert) per Mail an Dr. med. Patricia Manndorff gewendet:


Ein ehemaliger Drogenabhängiger geniesst den Sonnenuntergang nachdem er einen Drogenentzug unter Narkose mit OPIOSTOP gemacht hat.
Adrian konnte seine Drogenabhängigkeit durch den Entzug mit OPIOSTOP überwinden. Er hat zurück ins Leben gefunden, arbeitet ein paar Tage die Woche und schläft wieder deutlich besser. (Symbolbild)

"Wir haben mehrere Wochen gewartet, um Ihnen zu schreiben. Uns fehlen die Worte, um das Glück und die Dankbarkeit zu beschreiben, die wir empfinden, seit Adrian den Drogenentzug mit OPIOSTOP gemacht hat. Wir möchte Ihnen, Dr. med. Patricia Manndorff, aus tiefstem Herzen danken!


Seit der Behandlung meines Bruders und unseres Sohnes mit OPIOSTOP sind nun fast zwei Monate vergangen. Es ist immer noch ein bisschen schwierig hier und dort. Aber Adrian ist sehr glücklich. Er hat etwa 7 kg zugenommen und isst mittlerweile Frühstück, Mittag- und Abendessen wie früher. Er arbeitet ein paar Tage pro Woche und geniesst den Sommer. Es fällt ihm immer noch schwer zu schlafen, aber seine 6 bis 7 Stunden pro Nacht geben ihm Energie, um den Tag zu überstehen.


Dr. med. Patricia Manndorff, wir danken Ihnen und Ihrem Team aus tiefstem Herzen. Sie haben Adrian sein Leben zurückgegeben!"


Die Familie von Adrian


Weitere Testimonials und Erfahrungsberichte von OPIOSTOP-Patienten finden Sie hier.


留言


bottom of page